Beruflicher Werdegang

1969-1976 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

1976 Medizinisches Staatsexamen in München

 

1977 Approbation als Ärztin in München vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren

 

1977-1982 Assistenzärztin am Städtischen Krankenhaus in Ingolstadt in der gynäkologisch-
geburtshilflichen Abteilung

 

1982-1984 Assistenzärztin am Klinikum Ingolstadt in der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung

 

1984-1985 Assistenzärztin im Kreiskrankenhaus Kösching, gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung

 

1984 Vertretungstätigkeit als Badeärztin im Kneipp-Sanatorium in Hopfen am See (Kreis Füssen)

 

1984 Vertretungstätigkeit in verschiedenen Landarztpraxen u.a. truppenärztliche Tätigkeit (Bundeswehr,
Standort Naila)

 

01.04.1985 Niederlassung in eigener Praxis in Bad Staffelstein zunächst als praktische Ärztin
mit Zulassung Kassenärztlichen Vereinigung Bayreuth (KVB) für Gynäkologische Untersuchungen
einschließlich Ultraschall bei Frauen und Schwangeren

 

Fachkunde "Rettungsdienst" 9/89

 

Zertifikat für Bioresonanz-Therapie mit dem Bicom-Gerät, Brügemann-Institut 9/90

 

Zusatzbezeichnung als Badeärztin / Kurärztin 2/91

 

Zusatzbezeichnung Homöopathie 6/91

 

Zertifikat in der Bioresonanz-Therapie, Brügemann-Institut, sowie B-Seminar zur Erlernung der reproduzierbaren Elektroakupunktur-Messtechnik 8/91

 

Zertifikat Ultraschall in der Geburtshilfe, Städtische Frauenklinik Nürnberg 9/93

 

Anerkennung als Fachärztin für Allgemeinmedizin 10/93

Fortgeschrittenen-Seminar, Grundlagen und Anwendung der Bioresonanz-Therapie,
sowie der Allergie-Testung u. Therapie 3/94

 

A-Diplom Ohr-Akupunktur: Deutsche Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin 6/95

 

A-Diplom Körper-Akupunktur: Deutsche Akademie für Akupunktur ubd Aurikulomedizin 6/95

 

Fortbildungskurs Umweltmedizin, Bad Brückenau 5/96

 

1-wöchige Intensivschulung Wohngifte, Umweltambulanz Lübeck 8/96

 

Zertifikat vom Centrum für Reisemedizin (CRM). Reise- und Tropenmedizin, Leipzig 5/99

 

Medizinische Woche Baden-Baden Tibetische Medizin Teil 1, Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, Hochdosierte Vitamin-Therapie, Kosmotherapie (Behandlung mit Duftessenzen und Klängen), Ohrkerzen-Behandlung 10/99

 

Diplom der Akupunktur-Vollqualifikation nach Ärztekammer-Richtlinie (B-Diplom), verliehen von der Europäischen Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin 3/01

 

Universitätszertifikat über Spezialwissen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verliehen
aus den Händen des Dekans Prof. Ping Xiang von der Nanjing Universität, Volksrepublik China, 3/01

 

Spezialseminar: Schädel-Akupunktur (Theoretische Grundlagen) 11/01

Spezialseminar: Schädel-Akupunktur (Praktische Grundlagen) 1/02

 

Refresher-Seminar: Reise- und Tropenmedizin 2/02

 

Teilnahme am Europäischen Kongress für Traditionelle Chinesische Medizin in Wien,
Kurs: Su-Jok-Akupunktur (Koreanische Hand- und Fußakupunktur),
Tuina-Seminar (Chinesische Massagetechnik), Refresher-Seminar: Chinesische Zungendiagnose 9/02

 

Abschluss des 3-jährigen Studienlehrganges Master-Diplom mit erfolgreicher praktischer und schriftlicher Prüfung an der "Universität Beijing (Peking) für Traditionelle Chinesische Medizin (BUCM)" in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Aurikulomedizin und Akupunktur im TCM-Therapiezentrum Zürich-Zollikerberg, Leiter Prof.Suwanda. 10/05

Deutsche Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e.V. (DAGST)

80 Std. Kurs: Spezielle Schmerztherapie im Oktober und Dezember 2007 in München